In meinem Studiengang hätte ich mir das nicht erlauben können.

von zahlenzauberin

Wenn andere Menschen mitbekommen dass frau schwanger ist kommen alle möglichen Kommentare zu unserer Sitaution, wenn rauskommt dass beide Eltern noch studieren kommt ein ganz besonderer noch dazu:

„In meinem Studiengang hätte ich mir das nicht erlauben können“

Dieser Satz hat neben der offensichtlichen noch zwei weitere Aussagen. Erstens, „Mein Studiengang war ja so anstrengend dass können eure offensichtlich nicht sein.“, oder ums kürzer zu  machen „Ihr studiert nichts richtiges.“. Und zweitens, „Wie könnt ihr es wagen jetzt ein Kind zu bekommen, wo ich es mir doch auch nicht erlaubt habe.“. Gerne folgt auf diesen Satz übrigens eine Beschreibung wie hart das eigene Studium doch war , um nochmal klar zu machen, dass ein Kind im Studium wirklich nicht drin war.

Ich möchte hier niemanden kritisieren der sich gegen ein Kind im Studium entschieden hat, ich weis dass das keine einfache Entscheidung ist, wir haben uns eben dafür entschieden, es gibt aber genauso viele ernstzunehmende Gründe dagegen. Aber ich erwarte auch von meiner Umwelt, dass sie unsere Entscheidung akzeptiert, bei dem oben zitierten Satz fühle ich mich aber jedes mal angegriffen. Niemand muss mit uns in Jubel ausbrechen, und auch Bedenken können gerne geäußert werden. Für den Fall hab ich hier auch ein paar Vorschläge:

  • „Das is aber schon ganz schön mutig.“
  • „Ich hätte mich das nicht getraut.“
  • Vielleicht auch einfach gar nichts sagen.