Veranstaltungstipps (3)

von zahlenzauberin

INFOMAIL REFERAT GLEICHSTELLUNGSPOLITIK 1/2011

Hallo liebe Gleichstellungsinteressierte,

das Referat Gleichstellungspolitik wünscht euch ein erfolgreiches und
glückliches Jahr 2011!
Vielleicht hat sich die Eine oder der Andere vorgenommen, sich in diesem
Jahr noch intensiver mit Gleichstellungsfragen zu beschäftigen. Wenn dem
so ist, da können wir euch helfen. Mit dieser Email möchten wir euch über
unsere aktuellen Veranstaltungen sowie über Veranstaltungen anderer
OrganisatorInnen informieren, die sich mit Gleichstellungsfragen
beschäftigen. Vielleicht ist ja was für euch dabei.

1. Veranstaltung des Referats Gleichstellungspolitik

* Di, 25.01.2011 „WE WANT SEX“ KINO“ MIT ANSCHLIESSENDEN KNEIPENBESUCH

Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns den Film „We want sex“ in der
Schauburg anzusehen. Wer Lust hat im Anschluss an den Film bei einem
Getränk über den Film zu plauschen, kann sich gern mit uns in einer der
nahegelegenen Kneipen niederlassen.

Ort: Schauburg Dresden, Königsbrücker Straße 55
Kosten: 5 € für die Kinokarte
Filmbeginn: 20 Uhr
Treffenpunkt für Kneipenbesuch: ab 19.45 Uhr oder im Anschluss an den Film
im Foyer der Schauburg

Zum Inhalt:
Im Jahre 1968 streikten die Näherinnen der Ford-Werke in Dagenham, Greater
London, Essex. War ihr Ziel zunächst eine Verbesserung ihrer
Arbeitsbedingungen, kämpften sie alsbald für gleiche Bezahlung wie ihre
männlichen Kollegen. Historisch gilt dieser Arbeitskampf als Beginn des
Prozesses, der 1970 zum Equal Pay Act führte – dem ersten
Gleichbehandlungsgesetz Großbritanniens.

2. Veranstaltungsempfehlungen:

HEUTE:* Mi, 19.01.2011: „La mala educatiòn“
(spanisch mit dt. Untertitel)

Termine: Mi 19.01. 20:30 Uhr
Ort: Kino im Kasten (KiK), August-Bebel-Straße 20
Kosten: 3€/4€

Der erfolgreiche Regisseur Enrique Goded ist auf der Suche nach einem
Thema für seinen nächsten Film, da steht sein ehemaliger Schulfreund
Ignacio mit einem Buch vor der Tür. Und — oh Wunder — Ignacio ist
mittlerweile Schaupieler und auf der Suche nach einem neuen Job. Skeptisch
nimmt Enrique das Manuskript entgegen und verspricht es zu lesen.
Allerdings bezweifelt er, dass der Mann vor seiner Tür seine alte
Jugendliebe Ignacio war. Das Manuskript hingegen fasziniert ihn und er
beschließt es zu verfilmen.

* DO, 20.01.2011: PODIUMSDISKUSSION „FRAUENBIOGRAFIEN IN
TRANSFORMATIONSPROZESSEN“

Die Podiumsdiskussion findet im Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung
„Wende.Punkt“ statt und wird von Dr. Hildegard Küllchen, Frauenbeauftragte
der TU Dresden, moderiert.
Aus Anlass des 20jährigen Bestehens autonomer Frauenprojekte in der Stadt
Dresden diskutieren Frauen aus unterschiedlichen Einrichtungen über deren
Entstehungsgeschichten und ihre beruflich-biografischen Werdegänge, über
Kontinuitäten, Zäsuren und Brüche in den Biografieverläufen von Frauen
unmittelbar vor, während und nach der »Wende-Zeit«. Zu Wort kommen sowohl
jene, die an den Veränderungen aktiv mitgewirkt und die Akzeptanz des
Gleichstellungsthemas entscheidend mitgetragen haben, als auch die
Töchtergeneration, um aus ihrem noch »jungen« Blickwinkel zum Thema
beizutragen.

Ausstellungseröffnung: 18 Uhr, Foyer Hörsaalzentrum (HSZ)
Podiumsdiskussion: 18.30 Uhr, E 03 Hörsaalzentrum (HSZ)

Die Veranstaltung ist kostenfrei

* DI, 01.02.2011: FRAUEN UND IHRE UR(EIGENE)GESCHICHTE – DIE KULTUR ALTEUROPS

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Frauen haben eine Geschichte –
Einführung in die Frauengeschichte findet die erste Veranstaltung zur
Frauen in Alteuropa statt.

Ort: Frauenbildungszentrum Dresden, Oskarstraße 1 (Nähe Wasaplatz)
Zeit: 19.30-21.30 Uhr
Referentin: Dr. Kristin Wopat
Kosten: 5 €
weitere Informationen: http://www.frauenbildungszentrum-dresden.de

Diese und weitere Veranstaltungsinformationen findet ihr auf unserer
Homepage
http://www.stura.tu-dresden.de/veranstaltungen_des_referats_gleichstellung.
Wir stellen regelmäßig interessante Veranstaltungen auf unsere Homepage
ein. Es lohnt sich also hin und wieder vorbeizuschauen.

Viele Grüße senden euch die Mitarbeiterinnen des Referats
Gleichstellungspolitik

Hinweis:
Solltest du keine Informationen mehr von Referat Gleichstellungspolitik
erhalten wollen, dann teile uns das bitte kurz per Email mit. Deine Daten
werden dann umgehend aus unserem Verteiler gelöscht.


Referat Gleichstellungspolitik
des Studierendenrats der TU Dresden
http://www.stura.tu-dresden.de/gleichstellungspolitik