Was zum hören in den Ferien

von zahlenzauberin

Dank Kabelanschluss kann ich, auch in Sachsen ,Bayern 2  hören. Da läuft gerade ein spannendes nah dran zum Thema:

Freude, Falle, Frust: Der Mutterliebe zarte Sorgen

Raben- versus Gluckenmütter – diese Front besteht bis heute. Trotz fast hundert Jahren Frauenemanzipation. Denn der Begriff der Mutterliebe ist ideologisch so überfrachtet wie kein anderer. Der Druck auf mütterliches Wohlverhalten wächst – und damit die Verunsicherung. Was ist die richtige, was die falsche Liebe zum Kind? Wann beginnt Verwahrlosung, wann Verwöhnung? Was ist echt empfunden? Was aufgezwungen und abverlangt? Justina Schreiber unternimmt eine aktuelle Bestandsaufnahme des angeblich tiefsten aller Gefühle.

Hier ein Link zum Pocast, der auch nur 20 Minuten dauert.